Bio Malabar schwarzer Pfeffer MG1

Bio Malabar schwarzer Pfeffer MG1

Ab CHF 3.65

Malabar ist die Referenzpaprika, weil sie die meistvermarktete der Welt und daher die bekannteste ist. Sein Geschmack ist sowohl süß als auch würzig und passt gut zu allen Gerichten.

Dieser stammt von einer Genossenschaft von Bio-Bauern, die sich auf die Erhaltung und den Anbau von Gewürz- und Heilpflanzen spezialisiert haben. „Gesunde Menschen und eine reiche Natur“ ist das Grundprinzip unseres Lieferanten.

Pfeffer ist ein Gewürz, das aus den Beeren verschiedener Arten von Pfefferpflanzen, Pflanzen der Familie der Piperaceae, gewonnen wird. Rechtlich steht nur den Früchten von Piper nigrum und Piper longum die Bezeichnung „Pfeffer“ zu. Die Art Piper nigrum produziert je nach Erntestadium und Zubereitungsart schwarzen, weißen oder grünen Pfeffer.
Schwarzer Pfeffer wird aus fast reifen, fermentierten und getrockneten Beeren gewonnen.
Weißer Pfeffer wird aus reifen Beeren hergestellt, die von ihrer Fruchthülle befreit sind.
Grüner Pfeffer wird durch Feuchtkonservierung von unreifen Beeren gewonnen.

Der Pfefferanbau hat seinen Ursprung an der Westküste Indiens (Malabar-Küste) im Bundesstaat Kerala und breitete sich dann auf andere Länder in Südostasien, Madagaskar und Brasilien aus.

UGS PVNRMA22-BIO Kategorien , ,
Gewicht
Beutel 50g
Menge
In den Warenkorb

Zutaten : Getrocknete Bio-Pfefferbeeren
Allergene : nein
Herkunft : Indien

Gewicht ND
Gewicht

1 Liter ca. 560 g, 1/4 Liter ca. 130 g, Beutel 50 g, Nachfüllbeutel ca. 130g

0